Einmalige Sehenswürdigkeiten von Provence-Guide.net - [de|fr][Datenschutz]

Platanen-Allee von Céreste

Kulturelle und natürliche Sehenswürdigkeit

Besuchszeit
1 h
Schatten
Brücke

Die Provence ist berühmt für ihre langen Platanen-Allen entlang der Landstrassen. Die Bäume spenden angenehmen Schatten auf den Strassen der Ebenen, manche Platanen sind sehr gross und oft werden die Allen auch gehegt und gepflegt. Leider handelt es sich aber auch oft um sehr verkehrsreiche Strassen wie um Saint-Rémy-de-Provence. Knapp östlich von Céreste, zwischen Manosque und Apt, gibt es einen dieser schönen Abschnitte der weniger bekannt ist. Er ist geradelinig mit einem leichten Knick in der Mitte, was den perspektivischen Effekt noch erhöht. Von beiden Seiten sieht man toll in den grünen Tunnel, aber auch aus den Feldern anbei kann man einen guten Blick von aussen darauf werfen.

Öffentliche Anreise

Öffentliche Busse sind hier recht selten anzutreffen. Es gibt im Wesentlichen die Verbindung Forcalquer-Apt, wo die Linie 22 im Netz von LER PACA (nur französisch) verkehrt. Die passende Haltestelle ist im Ortszentrum, die Allee befindet sich an der Ausfahrt nach Forcalquier und Manosque.

Anfahrt mit dem Auto

Die Strassen D4100 und D900 verbinden Forcalquier mit Apt in einem ost-west-verlaufenden Tal nördlich des Luberon-Massivs. Céreste liegt auf dieser Verbindungstrasse.

Natürlich kann man die Allee auch nur beim Durchfahren bewundern. In dem Falle ist es eindrücklicher wenn man früh morgens hier vorbeikommt.

Parken

Es ist besser, an den Parplätzen der östlichen Ortseinfahrt von Céreste zu parken. Anschliessend kann man den kleinen Spaziergang hier unten machen.

Photo © mit freundlicher Genehmigung übernommen von: Alex Medwedeff (Quelle)

Die Strasse in der Platanenallee

Der kurze Fussweg

Die Allee ist nicht ganz ideal zu Fuss zu erkunden, der begleitende Fussweg ist leider nicht durchgehend und Verkehr gibt es natürlich schon auch. Man zuerst in Dorfzentrum Besorgungen erledigen, der Ort ist auch in der Nebensaison schön lebendig und bei weitem nicht ausgestorben. Wir gehen anschliessend nach Osten aus dem Ort, es geht dabei leicht bergab. Auf diesem Abschnitt sind auch die Parkplätze des Orts.

Wenn man das Zentrum verlässt, geht man schon unter Platanen, aber wir schlagen zuerst die Strasse nach links in Richtung Prieuré de Carluc ein. Linker Hand sieht man einen neu renoviertes Hof, der schon im alten Glanz erstrahlt. Kurz darauf kommen wir über den so genannten Pont Romain auf dem Bach L'Encrême, die Brücke stammt aber aus dem 18. Jahrhundert. Die Ebene, durch die wir schreiten, ist von natürlichen Gewässern und Bächen durchzogen, man kann nicht jeden Feldweg nehmen denn es gibt nicht überall Brücken.

Nach der Brücke wenden wir und nach rechts und gehen weiter nach Osten. Links (im Norden), erkennt man den Verlauf der ehemaligen Eisenbahnlinie von Cavaillon nach Saint-Maime, wir kommen anschnliessend bei Häusern vorbei, die ein Teil des damaligen Bahnhofs waren. Später kommen zum dem Baumarkt Céreste Matériaux. Hier gehen wir nach rechts um gerade in Richtung der Strasse mit der Alle zu gehen.

Wir gehen gerade über die Haupststrasse und da wir ohne Auto unterwegs sind, können wir auf dem Moment warten, wo kein Auto fährt und von der Mitte der der Fahrbahn die Allee bewundern. Gegenüber führt eine Schotterstrasse nach Süden mit einem Lavendelfeld links. Am Südlichen Ende kann man dieses Feld umgehen um einen weiteren Blickwinkel zu bekommen.

Für den Rückweg fehlt leider zuerst ein Fussweg an der Strasse. Wir gehen noch ein Stück weiter nach Süden um in die Avenue du Dauphiné abzubiegen. Diese Strasse führt uns bei einem Kreisverkehr wieder an die Hauptstrasse. Ab hier gibt es einen Fussweg zurück ins Dorf.

Kein Kommentar bisher

Gibt es Änderungen auf diesen Standort oder gar neue Vorschläge? Die Kommentare sind hierfür da!

E-mail*
Web
Text *
Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Ein alter Hof bei der Brücke wird hergerichtet

Die sog. Römische Brücke in Céreste queren wir

Photo © mit freundlicher Genehmigung übernommen von: Alex Medwedeff (Quelle)

Platanenallee östlich von Céreste

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Ansicht der Allée von Süden

Die Informationen zu diesem Standort wurden mit grösster Sorgfalt 2008 erhoben. Trotzdem erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Solltest du Fehler finden, kontaktiere bitte den Autor Vielen Dank!