Tomates provençales

Überbackene Tomaten für Sommerfeeling

Zubereitungszeit
1 h 20 min
Beilage
Leichte Hauptspeise

Tomaten gibt es in der Provence im Sommer im Überfluss, in vielen Formen und allen Sonnenfarben. Dieses Rezept stellt vor allem diesen Sommergeschmack in den Vordergrund, die Tomaten werden nur mit ein wenig Gewürzen und Pinienkernen verfeinert. Lecker als kleine Hauptspeise oder Beilage zu Fleisch oder Fisch.

Zutaten

Für eine kleine Hauptspeise:

Zubereitung

Das Backrohr auf 180°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Das Grün von den Tomaten entfernen, dann waschen und lediglich längs halbieren. Die Pinienkerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett goldbraun rösten, dann grob hacken. Die Brösel mit den Kräutern, dem Knoblauch, den Pinienkernen und dem Öl vermischen bis die Masse eine feucht-bröselige Struktur hat.

Die Tomatenhälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, salzen und pfeffern. Die Masse gleichmäßig auf den Tomaten verteilen und leicht andrücken. Im Rohr 45 Minuten backen.

Die zugegebenen Kräuter können natürlich beliebig variiert werden!

Photo alle Rechte vorbehalten © von Alex Medwedeff (Quelle)
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. Die Erlaubnis zur Verwendung unter Provence-Guide.net wurde freundlicherweise am 25. Oktober 2019 erteilt. (id247)

Überbackene Tomaten am Teller

Photo alle Rechte vorbehalten © von Alex Medwedeff (Quelle)
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. Die Erlaubnis zur Verwendung unter Provence-Guide.net wurde freundlicherweise am 25. Oktober 2019 erteilt. (id279)

Tomaten vor dem überbacken

Photo alle Rechte vorbehalten © von Alex Medwedeff
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. Die Erlaubnis zur Verwendung unter Provence-Guide.net wurde freundlicherweise am 6. Oktober 2011 erteilt. (id1344)

Rispentomaten am Markt in Carpentras

Dieses Rezept wurden mit grösster Sorgfalt von Alex Medwedeff verfasst. Solltest du Fehler finden, kontaktieren Sie bitte den Webmaster, Danke!