Gerichte aus der Provence von Provence-Guide.net - [de|fr]

Tartelettes mit Zitronencreme und Brombeeren

Sommerlicher süss-fruchtiger Genuss

Zubereitungszeit
1 h 20 min
Nachspeise
 

Die süss-säuerliche Zitronencreme und die fruchtigen Brombeeren machen diese Tartelettes zu einer herrlich erfrischenden Süssigkeit im Sommer. Am besten ist noch, wenn man wilde Brombeeren sammelt, die einen noch intensiveren Geschmack haben, aber auch Brombeeren frisch vom Markt sind perfekt dafür. Will man die Tartelettes länger aufheben, dann am besten die Teigböden in einem luftdichten Behälter aufbewahren und bei Bedarf mit Zitronencreme füllen und den Brombeeren belegen.

Zutaten

Für den Teig:

Für die Creme:

Zubereitung

Für den Teig die Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem festen Teig verkneten. Den Teig rund 30 min. im Kühlschrank rasten lassen. Den Backofen auf 170°C Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Tartelettesformen einfetten. Ich hatte kleine Formen mit 5cm Durchmesser verwendet, dann werden es rund 30 Tartelettes. Man kann natürlich auch größere Formen verwenden, je nachdem, welche man zu Hause hat.

Für die Creme den Mascarpone mit dem Zitronensaft, der Zeste und dem Staubzucker glatt rühren. Die Brombeeren waschen.

Den Teig 3mm dick ausrollen und ein wenig größer ausstechen als die Formen groß sind, damit auch die Wände der Formen gut mit Teig bedeckt sind. Den Teig gleichmäßig in die Formen drücken. Die Tartelettes in 10 bis 15 Minuten goldbraun backen, dann auskühlen lassen und aus den Formen lösen.

Die Tartelettes mit der Zitronencreme füllen und mit den Brombeeren belegen.

Photo © mit freundlicher Genehmigung übernommen von: Alex Medwedeff

Tartelettes mit Zitronencreme und Brombeeren

Photo © mit freundlicher Genehmigung übernommen von: Alex Medwedeff (Quelle)

Gebackene aber noch leere Tartelettes

Photo © mit freundlicher Genehmigung übernommen von: Alex Medwedeff (Quelle)

Brombeeren am Strauch

Dieses Rezept wurden mit grösster Sorgfalt von Alex Medwedeff verfasst. Solltest du Fehler finden, kontaktieren Sie bitte den Webmaster, Danke!