Kap Pointe des Sardinaux

Natürliche und historische Sehenswürdigkeit

Dauer der Besichtigung
45 min
Strand-Bademöglichkeit am Meer
Aussichtspunkt

Dieses sehr flache Kap ist auf wundersame Weise von der Strasse und den am Meer gebauten Häusern verschont geblieben, möglicherweise aufgrund des Vorhandenseins eines deutschen Bunkers, der erst in den 1990er Jahren in einen Aussichtspunkt umgewandelt wurde.

Eine weitere Kuriosität des Ortes ist ein römisches Frischwasserbecken.

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id5722)
market image

Südküste der Pointe des Sardinaux und der Golfe de St. Tropez

Öffentliche Anreise

Die Buslinie 7610 verkehrt auf dieser Strecke rund 12 Mal pro Tag zwischen Saint-Tropez, Sainte-Maxime, Fréjus und Saint-Raphaël. Der Fahrplan ist unter Zou! (nur französisch) abrufbar. In beiden Richtungen bei der Haltestelle La Nartelle aussteigen, meerseitig bleiben oder dorthin wechseln und auf den Strand hinunter gehen um schnell dem Verkehr aus dem Weg zu gehen.

Anfahrt mit dem Auto

Von Saint-Raphaël und Fréjus kommend, fährt man auf der Strasse D559 in Richtung Sainte-Maxime und Saint-Tropez. Nach Les Issambres folgt man weiter der Küste und der Strand La Nartelle beginnt mit einem grossen Kreisverkehr. Hier oder weiter vorne am Strassenrand parken.

Von Toulon oder Saint-Tropez kommend fährt man nach Osten in Richtung Sainte-Maxime, durch den Ort und weiter an der Küste des Golfs von Saint Tropez entlang. Wenn die Strasse das Meer verlässt, ist rechts die Pointe des Sardinaux. Hier halten falls Plätze am Strassenrand frei sind oder weiter bis zur Plage de la Nartelle fahren

Man sollte die Strasse D559 im Sommer zwischen 10 und 20 Uhr meiden, man steht zwischen St. Tropez und Ste. Maxime zu dieser Zeit permanent im Stau.

Parken

Am Strassenrand zwischen Pointe des Sardinaux und Plage de la Nartelle parken.

Der kurze Fussweg

Wir steigen von der Strasse zum Strand la Nartelle hinab und wandern in südlicher Richtung in Richtung Sainte-Maxime. Wir passieren mehr oder weniger edle Restaurants und ganz schnell beginnen Felsen. Hier ist ein kurzes Stück des Küstenweges, der uns auf einem schmalen Streifen zwischen dem Meer und den Mauern entlang von Privatgrundstücken zur Pointe des Sardinaux führt.

Bei starken Wellengang und Ostwind wird man sicher nass, in diesem Fall ist es besser, entlang der Strasse zu gehen.

Beschreibung

Der nördliche Teil, die Mitte und der Grossteil des Kaps sind naturbelassen und da es nicht viele Parkplätze gibt, ist die Personenzahl am Kap auch im Sommer begrenzt. Nur wenige Leute machen sich die Mühe, zu Fuss zu kommen.

Gleich am Anfang befindet sich ein kleiner Schirmföhren-Wald, hier sind einige Picknickbänke zu finden. Es gibt auch andere einfache Sitzbänke entlang der Küste des Kaps.

Beginnen wir die Tour um das Kap im Norden. Man kann direkt auf den Felsen und den Stränden in Wassernähe oder auf sehr breiten Wegen auf dem Plateau entlang gehen.

Schnell erreichen wir einen deutschen Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg. Er ist nicht gleich als als solcher erkennbar, da er in den 1990er Jahren neutralisiert und zu einem Aussichtspunkt umgebaut wurde. Der einzige Zugang zur oberen Terrasse ist landseitig im Osten (also an der Seite des Kaps). Diese Installation überwachte den Strand Plage de la Nartelle, der ein potenzieller Landeplatz für die Alliierten Truppen war. Eine ähnliche Einrichtung existierte südlich des Kaps zur Überwachung der Bucht von Saint-Tropez.

Zu den weniger kriegerischen und viel älteren Überresten gehört ein römisches Frischwasserbecken wie bei la Gaillarde weiter nördlich. Das System war ähnlich, aber hier sind die Überreste vollständig unter Wasser und mit Sand und Steinen bedeckt. Es befindet sich nördlich des Kaps.

Wenn man die Spitze des Kaps passiert, öffnet sich der Blick auf den Golf von Saint-Tropez. Die bekannte Stadt ist sichtbar, aber wir sind weit davon entfernt. Der Golf ist breit und das Land auf beiden Seiten hat keine markanten Erhebungen, der Golf sieht hier eher aus wie eine tiefe Bucht.

Entlang der Südseite gibt es kleine Strandabschnitte, aber Vorsicht vor Felsen weiter vorne unter der Wasseroberfläche!

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id5726)
market image

Parkplatz in der Strassenkurve bei der Pointe des Sardinaux

Kein Kommentar bisher

Gibt es Änderungen auf diesen Standort oder gar neue Vorschläge? Die Kommentare sind hierfür da!

E-mail*
Web
Text *
Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id5720)
market image

Terrasse des Bunkers auf der Pointe des Sardinaux

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id5727)
market image

Bunker der Pointe des Sardinaux

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id5721)
market image

Südküste der Pointe des Sardinaux

Photo alle Rechte vorbehalten © von Alex Medwedeff. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id5723)
market image

Der Golf von Saint-Tropez von der Pointe des Sardinaux gesehen

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id5725)
market image

Picknick-Tische auf der Pointe des Sardinaux

Photo alle Rechte vorbehalten © von Alex Medwedeff. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id5724)
market image

Aussicht vom Bunker auf die Pointe des Sardinaux

Hinweis

Die Informationen zu dieser Sehenswürdigkeit wurden mit grösster Sorgfalt 2021 erhoben. Trotzdem erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Sollest du Fehler finden, kontaktiere bitte den Autor der Webseite, Danke!