Die Hebebrücke der Werft von La Seyne

Historische und industrielle Sehenswürdigkeit

Dauer der Besichtigung
15 min
Brücke
Aussichtspunkt

Geschichte

Es gibt keine französische Werften im Mittelmeer mehr. Jene von La Seyne war in der Nähe des Stadtzentrums und des Hafens und wurde fast vollständig dem Erdboden gleichgemacht. Eine Kuriosität ist jedoch erhalten geblieben: die Hebebrücke, die fast 70 Jahre in Betrieb war.

Sie wurde zwischen 1915 und 1917 nach den Plänen der Firma Daydé gebaut, die auch den Eiffelturm errichtet hatte. Ab 1920 ist die Hubbrücke in Betrieb und kennzeichnet seitdem den Hafen von La Seyne, da die Brücke grösstenteils gehoben ist. Es handelt sich um eine Eisenbahnbrücke über welche die Werften südlich des Hafens versorgt wurden. Es wurden vor allem schwere Grundmaterialien für den Schiffbau verfrachtet. Dieser Transport wurde früher auf der Strasse und im Hafen durchgeführt, was zu erheblichen Staus führte. Natürlich ermöglicht der angehobene Zustand die Fahrt von Schiffen in das Hafenbecken.

Fälschlich Schwebebrücke genannt, ist es genauer gesagt eine Kippbrücke mit einem Gegengewicht an der Basis. In La Seyne hiess sie lange Zeit einfach Pont des Chantiers (Werftbrücke). Die Seyne-Werften meldeten 1986 Konkurs an und dies war auch das Jahr des letzten Absenkens der Brücke. Seitdem steht sie hoch und markiert lange Zeit den Ort in einem desolaten Zustand. Die Brücke wurde zwischen 2007 und 2009 als Aussichtspunkt restauriert und 2010 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Photo alle Rechte vorbehalten © von Alex Medwedeff. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6015)
sites photo

Tiefblick auf den Hafen von La Seyne

Beschreibung

Die Brücke befindet sich südlich des Hafens hinter dem Hôtel Mercure. Der Zugang ist kostenlos. Es gibt einen Aufzug, aber es gibt auch eine Treppe. Anfang 2022 war der Aufzug ausser Betrieb.

Im Sockel der Brücke und im Obergeschoss befinden sich kleine Ausstellungen.

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6013)
sites photo

Zugang zur ehemaligen Hebebrücke hinter dem Hotel

Öffentliche Anreise

La Seyne ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Wenn man mit dem Zug in Toulon ankommt, hält man sich beim Verlassen des Bahnhofs links, um die Rue Dumont d'Urville hinunterzugehen. Sie führt am Place de la Liberté vorbei. Südlich des Platzes befindet sich die Bushaltestelle der Linie 18 in Richtung Les Sablettes. In 20 Minuten erreicht man die Haltestelle La Seyne Port. Beim Verlassen sieht man bereits die Hubbrücke. Bitte beachte, dass an Feiertagen der Busverkehr eingeschränkt ist.

Man kann auch mit dem Boot vom Ponton Toulon anreisen. Wenn man vom Bahnhof kommt, geht man wie oben beschrieben die Rue Dumont d'Urville hinunter, überquert den grossen Boulevard de Strasbourg, um in die Avenue Jean Moulin weiter zu gehen. Biege links ab und gehe den Place d'Armes entlang. Folge der Rue Louis Jourdan, biege rechts ab und gehe hinunter zur grossen Avenue de la République. Gehe nach links bis zum nächsten Zebrastreifen, nimm die Passage unter dem Gebäude gegenüber und man sieht sogleich den Anleger Ponton Toulon auf der linken Seite. Mit dem Shuttle Nummer 8M kommt man schnell in Ponton La Seyne an (eine Fahrt alle 30 Minuten). Bei der Hafeneinfahrt kommt man direkt unter der erhobenen Brücke vorbei. Die Fähre ist täglich in Betrieb.

Alle verfügbaren Informationen findest Du unter Réseau Mistral (auch englisch).

Wenige Minuten zu Fuss

Gehe vom Anleger gegen den Uhrzeigersinn um das Hafenbecken herum. Also entfernen wir uns zuerst von der Brücke. Wir gehen auch am Südkai (Gabriel Péri) entlang. Obwohl wir die Brücke wieder gut sehen, gehen wir rechts am Hotel vorbei. Ansonsten bleiben wir hinter Zäunen stecken.

Gehe von der Bushaltestelle ein Stück zurück, um den Hafenkai zu erreichen, und folge der Route zur Brücke wie oben beschrieben.

Anfahrt mit dem Auto

Von der Autobahn kommend folge den Schildern nach La Seyne Centre, anschliessend Parking Martini. In der Nähe der Hubbrücke gibt es keine Parkmöglichkeiten.

Parken

Das Parkhaus Martini ist kostenpflichtig.

Verlasse den Parkplatz in Richtung Norden und Zentrum und gehe in der Rue Amable Lagane weiter bis zum Hafen. Folge anschliessend den obigen Anweisungen.

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6014)
sites photo

Vor der alten Hebebrücke in La Seyne

Kuriositäten der Brücke

Die Brücke ist 60 Meter lang, die überbrückte Hafeneinfahrt 40 Meter breit. Im gehobenen und jetzt definitiven Zustand ist die Aussichtsplattform 42 Meter hoch.

Diese Brücke wird nach ihrer Konstruktion nur langsam in Betrieb genommen, da der Mechanismus oft in der geschlossenen oder offenen Position klemmt.

Während einer der seltenen Immobilisierungen der Brücke für Arbeiten blockierte die horizontal stehende Brücke den Ausgang des Hafens. Ein grosser Kran hob die Dampfer der Linie La Seyne Toulon über die Brücke.

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6017)
sites photo

Oberer Teil der aufgestellten Brücke

Kein Kommentar bisher

Gibt es Änderungen auf diesen Standort oder gar neue Vorschläge? Die Kommentare sind hierfür da!

E-mail*
Web
Text *
Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6016)
sites photo

Ein Flugzeugträger, der Mont Faron und der Mont Coudon

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6018)
sites photo

Stiegen in der ehemaligen Hebebrücke

Photo von KmT unter der Lizenz PD am Stichtag 28. April 2022 hier ebenso übernommen. Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6021)
sites photo

Die Hebebrücke von La Seyne in Bewegung

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6019)
sites photo

Reste des Hebemechanismus der ehemaligen Hebebrücke

Photo alle Rechte vorbehalten © von André M. Winter. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6020)
sites photo

Tafel der Firma Daydé von 1916

Photo alle Rechte vorbehalten © von Alex Medwedeff. Photo aufgenommen für Provence-Guide.Net während unseren Recherchen 2021 vor Ort.
Keine Vervielfältigung ohne schriftlicher Zustimmung des Autors zulässig. (id6012)
sites photo

Der Hafen und die alte Hebebrücke in La Seyne

Hinweis

Die Informationen zu dieser Sehenswürdigkeit wurden mit grösster Sorgfalt 2022 erhoben. Trotzdem erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Solltest du Fehler finden, kontaktiere bitte den Autor der Webseite, Danke!

Diese Seite wurde 164 Mal seit dem 20. März aufgerufen.