Einmalige Sehenswürdigkeiten von Provence-Guide.net - [de|fr][Datenschutz]

Stausee Lac du Paty bei Caromb

Natürliche und industrielle Sehenswürdigkeit

Besuchszeit
30 min
Strand-Bademöglichkeit an einem See
Picknick-Platz

Dieser Stausee stammt aus dem 18. Jahrhundert. Heute dient er nicht mehr der Bewässerung und treibt auch keine Mühlen mehr an. Man kann hier fischen und natürlich baden.

Geschichte

Die Idee hier einen Stausee zu errichten kam vom Geistlichen Marcel Morand. Die Staumauer wurde zwischen 1764 und 1766 errichtet, um mit dem Wasser die Obstplantagen und Gemüsegärten der Ortschaft zu bewässern. Zeitgleich konnten auch die Wasserräder von vier Mühlen betrieben werden.

Beschreibung

Der See wird durch eine etwa 20 Meter hohe Staumauer aufgestaut. Er wird durch mehrere intermittierende Bäche gespeist.

Im Wasser tummeln sich Fische und baden ist erlaubt. Das Wasser ist jedoch durch den Kalkschlamm am Seegrund getrübt. Die Ufer sind im Nordwesten weniger steil, hier kommt man auch normalerweise zum See. Der Strand und die Böschung besteht aus kantigen Bruchstücken aus Kalkgestein, um ins Wasser zu gehen bieten sich Wasserschuhe oder alte Sportschuhe an.

Der See ist schön, ein Ausflug lohnt auch in der Nebensaison. Vielleicht ist das so gar besser, wenn man etwas Ruhe sucht.

Der See ist leider auch Opfer seiner Beliebtheit. An Wochenenden kann es hier sehr voll werden. In diesem Fall und auch gegen Ende der Sommersaison ist die Sauberkeit an den Ufern nicht immer gegeben. Laut Verordnung dürfen keine Hunde baden, aber es halten sich leider nicht viele an dieses Verbot.

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Lac du Paty abends

Verfügbare Einrichtungen

Im Sommer und an warmen Wochenenden ist die Bar im Nordwesten des Sees geöffnet. Sie wird durch einen Verein geführt, der auch Veranstaltungen hier organisiert.

Einige Picknick-Tische sind ebenfalls installiert. Es gibt keine Mülleimer, man muss unbedingt seinen Mist wieder mitnehmen!

Öffentliche Anreise

Man kommt öffentlich nicht direkt bis zum See, es gibt jedoch die regelmässige Buslinie L von Carpentras nach Caromb. Sie verkehrt rund fünf mal pro Tag, mehr Information unter Trans'Cove (nur französisch). Die nächstgelegene Haltestelle heisst Camping.

Der kurze Fussweg

Am schnellsten Fussweg vom Campingplatz zum See braucht man rund 20 Minuten auf 1,5km und 80 Meter Höhenunterschied. Man geht auf der Strasse D13 weiter nach Norden. Da hier einiges an Verkehr herrschen kann, kann man auf der linken Seite neben den Weinreben gehen. Nach einer Brücke gehen wir wieder zurück nach rechts und dort gleich über einen Parkplatz. Wir gehen auf der Strasse hoch in Richtung See, an einer ersten rechts abzweigenden Forststrasse vorbei. Danach folgt wieder ein offenerer Platz mit einem kleinen Obstgarten rechts. Wir gehen rechts an den Obstbäumen vorbei und gelangen so in den Graben unter der Staumauer. So kommen wir bis auf die Mauerkrone und an die Westseite des Sees. Man kann natürlich auch über die Strasse ansteigen.

Dieser Weg ist in der Karte auf dieser Seite orange vermerkt. Es gibt auch einen alternativen Abstieg, dieser ist gelb gehalten. Die gesamte Runde ist 3,5km lang.

Anfahrt mit dem Auto

Der See befindet sich nördlich von Caromb. Diese Stadt liegt etwas abseits der Hauptachse D938 zwischen Carpentras und Vaison-la-Romaine. Von Süden und Carpentras kommend, fährt man an den ersten Zufahrten nach Caromb vorbei und wartet auf eine Linkskurve mit dem Hinweisschild Lac du Paty rechts. 300 Meter weiter biegen wir links zum See ab.

Von Norden kommen nimmt man die erste Zufahrt zum Ort (D13) und nach 300 Metern links.

Man muss nun gleich auf dem unteren Parkplatz bleiben oder man kann die kurvige Strasse bis hinauf zum See befahren. Im ersten Fall kann man den oben angegebenen Weg nehmen, der in der Karte orange vermerkt ist. Ebenso kann man zu Fuss auch auf der Strasse hochgehen.

Kein Kommentar bisher

Gibt es Änderungen auf diesen Standort oder gar neue Vorschläge? Die Kommentare sind hierfür da!

E-mail*
Web
Text *
Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Gedenktafel für den Erbauer des Stausees

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Staumauer des Lac du Paty

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

See Lac du Paty von der Bar gesehen

Die Informationen zu diesem Standort wurden mit grösster Sorgfalt 2018 erhoben. Trotzdem erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Solltest du Fehler finden, kontaktiere bitte den Autor Vielen Dank!