Gerichte aus der Provence von Provence-Guide.net - [de|fr]

Feigentarte mit Mandelkrokant

Eine Dessert wie wir es mögen

Zubereitungszeit
1 h 50 min
Nachspeise
 

Feigen wachsen praktisch überall in der Provence und in Südfrankreich. Ende August kann man oft selber die lila Früchte von wild wachsenden Feigenbäumen ernten. So erinnere ich mich, als wir am Bahnhof Les Platanes in Carnoules (Var) einen Sack voller reifer klebrig-süßer Feigen geerntet und diese dann die darauffolgenden Tage verspeist haben. Aber auch auf den Märkten gibt es Ende des Sommers immer frische Feigen für diese leckere Tarte!

Zutaten

Für den Teig:

Für die Füllung:

Für den Krokant:

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und zu einem festen Teig verkneten. Diesen rund 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Eine Tarteform mit 24cm Durchmesser einfetten und das Backrohr auf 180°C (Ober-Unterhitze) vorheizen.

Für die Füllung die Butter mit dem Puderzucker schaumig rühren, dann die beiden Eier zufügen und nochmals schaumig rühren. Die geriebenen Mandeln und das Schlagobers unterheben. Die Feigen waschen, den obersten Stielansatz entfernen und in vier Teile schneiden, aber nicht ganz bis zum Boden durchschneiden, so dass die vier Teile noch zusammenhängen.

Für den Krokant ein Backpapier vorbereiten. Den Zucker in einem Topf mit schwerem Boden goldbraun schmelzen. Die Mandelblättchen dazu geben und mit dem geschmolzenen Zucker verrühren. Die Zuckermasse das Backpapier streichen und auskühlen lassen. Dann in ein Plastiksackerl geben und mit einem Nudelholz grob zerkleinern.

Die vorbereitete Form gleichmäßig mit dem Teig auslegen, 10 Minuten blind backen*, dann die Bohnen entfernen und nochmals 10 Minuten backen. Ein wenig auskühlen lassen. Den Boden gleichmäßig mit der Marmelade bestreichen. Die Füllung darauf verteilen und die Feigen in die Füllung drücken. Den Kuchen rund 40 Minuten im Ofen backen bis die Füllung ganz fest ist. Die Tarte aus dem Ofen nehmen und mit dem Mandelkrokant bestreuen.

*) Man bedeckt den Teig flächig mit Gewicht, um das Blasenwerfen beim Anbacken zu unterdrucken. Man kann den Teig mit Bohnen, Linsen oder speziellen Kugeln beschweren. Zwischen Teig und Gewicht legt man ein rund geschnittenes Backpapier.

Photo © mit freundlicher Genehmigung übernommen von: Alex Medwedeff

Aufgetischte Feigentarte

Feigen, die am Ende des Sommers in der Provence verkauft werden stammen meist auch echt aus der Region. In der klassischen Provence stehen noch viele Mandelbäume, aber sie werden nicht mehr bewirtschaft.

Photo © mit freundlicher Genehmigung übernommen von: Alex Medwedeff

Geviertelte Feigen

Man schneidet die untere Verbindung nicht durch

Photo © mit freundlicher Genehmigung übernommen von: Alex Medwedeff

Feigentarte am Teller

Dieses Rezept wurden mit grösster Sorgfalt von Alex Medwedeff verfasst. Solltest du Fehler finden, kontaktieren Sie bitte den Webmaster, Danke!