Wanderung abseits der ausgetretenen Pfade von Provence-Guide.net - [de|fr]

Vence und St. Paul zu Fuss verbinden

Das grüne Tal von Malavan trennt die ungleichen Gemeinden

Typ
Wanderung
Schwierigkeit
einfach
Dauer
1 h 45 min
öffentliche Verkehrsmittel
ja
Rundtour
ja
Schutzhütte
Ortschaft
Ausrüstung
Spaziergang

Einführung

xx

Die Fakten

8,8 kmGesamtstrecke

1 h 45 minGehzeit

280 mGesamthöhenunterschied

Orientierungeinfach in der Natur, im Stadtgebiet Hinweise im Text beachten

Markierung70% der Strecke

35% Nebenstrassen in der Stadt

30% leichte Wege

10% ruhige Nebenstrassen

10% Gassen

10% befestigte Wege

<5% Treppen

<5% Landstrassen

Gefahrenrutschig bei feuchtem Wetter

Kinderja

praktischPicknick-Zeug

notwendigTrekkingschuhe, Wanderausrüstung und Wasser

GPS-Koordinaten (WGS84) des Start- und Endpunkts 43.722785,7.107339

Downloads GPX, KML (Rechtsklick, speichern unter...)

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Ansicht von St. Paul wenn man von Vence kommt

Öffentliche Verkehrsmittel

Vence ist nur mit dem Bus erreichbar:

Informationen unter Lignes d'Azur (auch englisch), weiter unter "horraires/timetables", und dort die Liniennummer eingeben. Tickets sind im Bus zu kaufen.

Zufahrt

Von Nizza auf der A8 die Ausfahrt 48 Cagnes-sur-Mer und der Beschilderung nach Vence folgen.

Von Marseille auf der A8 die Ausfahrt 47 Villeneuve-Loubet, zuerst weiter parallel nördlich der Autobahn, aber immer der Beschilderung nach Vence folgen.

Sinnvolle Parkplätze

Der Ursprung dieser Runde liegt in der Unmöglichkeit in den beiden Städten zu parken. Alle Parkplätze sind kostenpflichtig und meist voll, manche liegen so weit weg, dass Shuttledienste eingerichtet wurden. Diese Parkplätze sind gut angeschrieben und kaum zu verfehlen, die meisten liegen auch entlang der Tour.

Da wir auf dieser Tour die beiden Orte auf zwei verschiedenen Routen verbinden, kann man auch versuchen sein Auto irgendwo dazwischen abzustellen:

Tipps

Auf den alten Verbindungswegen wird man meist einsam sein. In den beiden Orten gilt das krasse Gegenteil. Vence ist etwas ruhiger in der Nebensaison, ausser am Freitag, dem Markttag. Saint-Paul ist rund um das Jahr überlaufen. Das gilt täglich in der langen Hauptsaison und an schönen Tagen im Winter. Im St.-Paul ist Marktag am Mittwoch.

Die Höhepunkte der Tour bleiben allerdings Vence und St. Paul, die alten Wege dazwischen ermöglichen nette Ausblicke und führen bei einigen Kapellen vorbei. Wenn man Zeit hat, wählt man am Besten einen Tag in der Nebensaison und ohne Markt, dazu idealerweise nach einem Gewitter. Der Himmel und die Ortschaften sind dann leergefegt.

Die Zeitangaben umfassen nicht die Besichtigungen der Städte.

Die Abschnitte

  1. Querung des Grabens zwischen Vence und Gardettes.
  2. Nach St. Paul hinunter über den Chemin des Gardettes.
  3. Durch das Tal Vallon de Malavan und hinauf nach Ste. Élisabeth.
  4. Zurück nach Vence über den Chemin du Camp.

Abschnitt 1: Vence Gare Routière - les Gardettes

1,4 km ... 25 min 55 m 110 m einfach

20% Gassen, mit wenig Markierungen

20% Nebenstrassen in der Stadt, mit Markierung

15% leichte Wege, mit Markierung

45% ruhige Nebenstrassen, mit mangelhafter Markierung

Die Anhaltspunkte

  • Busbahnhof Vence, 320 m
  • Boulevard Emmanuel Maurel
  • Kapelle Ste. Anne
  • Chemin du Baric
  • Vallon du Malavan, 225 m
  • Chemin des Cades, 280 m

Wir verlassen schnell Vence um das Tal Vallon de Maravan ein erstes Mal zu queren.

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Kapelle Ste. Anne in Vence

xx

xx

xx

Abschnitt 2: Les Gardettes - St. Paul

2,4 km ... 25 min 20 m 90 m einfach

15% ruhige Nebenstrassen, ohne Markierung

50% leichte Wege, mit mangelhafter Markierung

35% Nebenstrassen in der Stadt, ohne Markierung

Die Anhaltspunkte

  • Chemin des Gardettes
  • Weg zwischen Villen
  • Treppen
  • Kapelle N.-D. de la Gardette
  • St. Paul de Vence

Wir nehmen einen alten Pfad zwischen den Gärten der Villen.

xx

xx

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter

Chemin Notre-Dame und die Treppe rechts hinab

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter

Kapelle Notre-Dame de la Gardette und St. Paul

xx

Saint-Paul-de-Vence vom Chemin de Sainte-Claire gesehen

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Kirche von Saint-Paul mit Palme

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Brunnen in Saint-Paul-de-Vence

Abschnitt 3: St. Paul - Chapelle Ste. Élisabeth

2,7 km ... 35 min 110 m 75 m einfach

30% Nebenstrassen in der Stadt, ohne Markierung

5% Landstrassen, ohne Markierung

45% leichte Wege, mit Markierung

25% Nebenstrassen in der Stadt, mit wenig Markierungen

Die Anhaltspunkte

  • Vallon de Malavan am alten Weg von St. Paul
  • Kapelle Ste. Elisabeth

Am historischen Weg von St. Paul nach Vence.

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Kapelle Sainte-Elisabeth südlich von Vence

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Trompe-l'œil-Malerei in der Kapelle Ste.-Elisabeth

Abschnitt 4: Chapelle Ste. Élisabeth - Vence

2,3 km ... 25 min 100 m 0 m einfach

20% Nebenstrassen in der Stadt, mit wenig Markierungen

10% Treppen, mit wenig Markierungen

30% befestigte Wege, mit wenig Markierungen

10% Gassen, ohne Markierung

15% Nebenstrassen in der Stadt, ohne Markierung

15% Gassen, mit Markierung

Die Anhaltspunkte

  • Chemin Sainte-Elisabeth, 220 m
  • Chemin de la Pouiraque
  • Route de Cagnes, 250 m
  • Chemin du Camp
  • Vence, 325 m

Um nach Vence zu gelangen, gibt es wieder einen ruhigen Weg zwischen den Häusern.

xx

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter

Treppen am unteren Ende des Chemin du Camp

xx

xx

Porte du Signadour

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Gemeindeamt von Vence

xx

xx

Fontaine du Peyra

xx

Photo © vom Autor der Website provence-guide.net: André M. Winter (Quelle)

Erzeugermarkt in Vence

xx

Quelle und weiteführende Info

Mit guten topographischen Wanderkarten ist man besser unterwegs: Diese Tour befindet sich auf der Karte IGN "Cannes/Grasse/Côte d'Azur", Massstab 1:25000, 3643ET.

Die Informationen zu dieser Wanderung wurden mit grösster Sorgfalt 2016 erhoben. Trotzdem erfolgen alle Angaben ohne Gewähr. Solltest du Fehler finden, kontaktiere bitte den Autor, Danke!